ANGEBOTSANFRAGE

Um ein spezifisches Verwaltungsübernahmeangebot erstellen zu können, wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten. Alle Angaben werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

 

    1. Handelt es sich beim Objekt um... ?

     
    Eigentümergemeinschaft
    Mietshaus
    Gewerbeobjekt
    Sondereigentumsverwaltung
     


     

    2. Wie viele Einheiten befinden sich im Objekt?

     
    Wohnungen
    Tiefgaragenstellplätze
    Garagen
    Oberirdische Stellplätze
     


     

    3. Liegen bzgl. der Wohnanlage Rückstände aus Hausgeldzahlungen, Sonderumlagen oder Nebenkostenabrechnungen vor? (Nur bei Verwaltung nach WEG)

     
    keine Rückstände
    geringe Rückstände
    hohe Rückstände
     


     

    4. Sind bzgl. der Wohnanlage außergerichtliche oder gerichtliche Verfahren anhängig?
    (Nur bei Verwaltung nach WEG)

     
    keine Verfahren anhängig
    1 bis 3 Verfahren anhängig
    mehr als 3 Verfahren anhängig
     


     

    5. Welches Wirtschaftsjahr bzw. welche Nebenkostenabrechnung wurde zuletzt beschlossen und
    nicht angefochten?

     

     


     

    6. Sind bzgl. des Objektes größere Instandhaltungsmaßnahmen zu erwarten?

     
    Nein
    Ja, bis zu 15.000 €
    16.000 bis 24.000 €
    25.000 bis 50.000 €
    51.000 bis 250.000 €
    251.000 bis 500.000 €
    500.000 € und höher
     


     

    7. Steht das Objekt unter Denkmalschutz?

     
    Ja
    Nein
     


     

    8. Bildet die Eigentümergemeinschaft regelmäßig eine ausreichende Instandhaltungsrücklage?
    (Nur bei Verwaltung nach WEG)

     
    Ja
    Nein
     


     

    9. Wie erfolgt die Warmwasserversorgung des Objektes?

     
    Zentralheizung
    Durchlauferhitzer
     


     

    10. Wie erfolgt die Fernseh- und Radioversorgung des Objektes? (Mehrfachnennung möglich.)

     
    Gemeinschaftsantennenanlage
    Kabelfernsehen
    Gemeinschafts-SAT-Anlage
    Einzel-SAT-Anlage
    analog
    digital
     


     

    11. Wie erfolgt die Beheizung des Objektes?

     
    Öl-Zentralheizung
    Gas-Zentralheizung
    Etagenheizung
    Fernwärme
     


     

    12. Ist seitens der Gemeinschaft ein Hausmeister beauftragt/eingestellt?

     
    Nein
    hauptberuflicher Hausmeister
    nebenberuflicher Hausmeister
    Hausmeisterservice
     


     

    13. Wie erfolgt die Reinigung des Gemeinschaftseigentums?

     
    Dienstleistungsgesellschaft
    private Reinigungskraft
    Reinigung erfolgt durch Bewohner selbst
     


     

    14. Lt. Teilungserklärung (Gemeinschaftsordnung) ist das Wirtschaftsjahr...

     
    das Kalenderjahr.
    nicht gleich Kalenderjahr.
     


     

    15. Ab welchem Termin soll die Verwaltung des Objektes voraussichtlich übernommen werden?

     

     


     

    16. Persönliche Angaben

     
    Vorname
    Name
    Titel
    Straße/Nr.
    PLZ/Ort
    Telefon
    Telefax
    E-Mail-Anschluss
     


     

    17. Anschrift des zu verwaltenden Objektes (Bitte unbedingt angeben.)

     

     


     

    18. Warum möchten Sie die Verwaltung wechseln?

    (Tragen Sie bitte hier auch weitere allgemeine oder wichtige Besonderheiten und Hinweise ein.)

     

     


     


     
     
    Vielen Dank für die vorstehenden Angaben. Wir werden den vorstehenden Fragenkatalog schnellstmöglich bearbeiten und ein spezifisches Verwaltungsangebot unterbreiten.

    Bei weiteren Fragen oder Wünschen sehen wir jederzeit zur Verfügung.